Für eine gute Zusammenarbeit

Termine sind nur nach Voranmeldung möglich. Sie erreichen mich unter der Telefonnummer 0173.8225269 oder per Email. Kann ich Ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen, weil ich gerade in einer Beratung bin, hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf meinen Anrufbeantworter. Ich melde mich dann so schnell wie möglich bei Ihnen!

Während unseres ersten Treffens schildern Sie mir zunächst Ihr Anliegen. Gemeinsam klären wir dann ab, ob ich Ihnen bei Ihrem Thema bzw. Ziel mit meinen Beratungs- und Therapiemethoden helfen kann oder ob eine andere Form der Beratung/Behandlung erforderlich ist.

Alle Gespräche sind selbstverständlich vertraulich!

Die Dauer eines Termins beträgt in der Regel 60–90 Minuten. Die Anzahl der Termine bestimmen Sie selbst. Je nach Anliegen können bereits kurze Beratungen/Behandlungen (bis 5 Termine) ausreichen, um Schwierigkeiten erfolgreich zu bewältigen. Nachhaltige Veränderungsprozesse, wie sie im therapeutischen Rahmen und im Coaching angestrebt werden, erfordern natürlich mehr Zeit. Erfahrungsgemäß sind aber auch hier – je nach Anliegen – häufig schon 10-15 Termine ausreichend, um entscheidende Verbesserungen zu erzielen, sofern Sie selbst aktiv mitarbeiten. Bewährt haben sich dabei Termin-Abstände von 1 – 4 Wochen.

Die Höhe der Gebühren richtet sich nach Art und Umfang unserer Zusammenarbeit und wird im Erstgespräch vereinbart.  Unabhängig davon gilt,  dass die Termine bitte jeweils direkt im Anschluss bar zu bezahlen sind. Und sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können, benachrichtigen Sie mich bitte möglichst frühzeitig, damit ich noch umdisponieren kann.  Bis  2 Tage vor dem vereinbarten Termin ist eine kostenlose Verschiebung möglich. Später stornierte  Termine  werden in der Regel voll berechnet. Beachten Sie bitte auch, dass meine Dienstleistungen nicht von den Krankenkassen und Beihilfestellen übernommen werden! Lediglich privat (Zusatz-) Versicherte können Therapiekosten unter Umständen geltend machen. Informieren Sie sich bitte ggfls. vorab bei Ihrer Versicherung.

Sofern Sie wegen körperlicher Beschwerden in meine Praxis kommen, beachten Sie bitte, dass mit meinen Methoden weder körperliche Krankheiten diagnostiziert, noch Heilbehandlungen in diesem Bereich vorgenommen werden! Jeder Klient ist deshalb ausdrücklich aufgefordert, bestehende medizinische Behandlungen weder zu unterbrechen, noch vorzeitig zu beenden!

Unabhängig davon verstehe ich körperliche Symptome allerdings so, dass sie im Allgemeinen nicht wie zufällig „angeflogen“ kommen, sondern sich – genauso wie psychische Beschwerden – auf dem Hintergrund bestimmter Lebensumstände und Lebenskonflikte entwickeln. Die erfolgreiche Bearbeitung dieser Konflikte wirkt sich dabei erfahrungsgemäß auf allen Ebenen heilungsfördernd aus. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie als Klient/Klientin die Bereitschaft zur aktiven Auseinandersetzung mit Ihrer Lebensgeschichte mitbringen!

Auf gute Zusammenarbeit!